Gunthild

Gerling-Weidlich

Eine Jägerin?

"Das ist des Jägers Ehrenschild,

dass er beschützt und hegt sein Wild,

waidmännisch jagt, wie's sich gehört,

den Schöpfer im Geschöpfe ehrt!"

 

Diese Grundgedanken und die Bekanntschaft mit jagdlichen Elementen in meiner frühesten Kindheit haben mich angespornt, die Gesetzmäßigkeiten von Geburt, Wachstum, Vermehrung und Tod zu begreifen und die natürlichen Voraussetzungen positiv zu gestalten.

 

Als Jägerin habe ich die Macht, über Leben und Tod eines Tieres zu entscheiden. Für mich bedeutet das, verantwortungsvoll, maßvoll und tierschutzgerecht mit dieser Macht umzugehen.

 

Das prollige, schießwütige Verhalten vieler Jäger lehne ich ab. Genau dieses Negativ-Verhalten schadet der gesamten Jägerschaft und ruiniert das Ansehen des einzelnen Jägers, der eben kein Mörder ist, sondern kenntnisreicher Heger unserer Natur. 

Dazu stehe ich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
p; Gunthild Gerling-Weidlich