Gunthild

Gerling-Weidlich

Eine Jägerin?

"Das ist des Jägers Ehrenschild,

dass er beschützt und hegt sein Wild,

waidmännisch jagt, wie's sich gehört,

den Schöpfer im Geschöpfe ehrt!"

 

Diese Grundgedanken und die Bekanntschaft mit jagdlichen Elementen in meiner frühesten Kindheit haben mich angespornt, die Gesetzmäßigkeiten von Geburt, Wachstum, Vermehrung und Tod zu begreifen und die natürlichen Voraussetzungen positiv zu gestalten.

 

Als Jägerin habe ich die Macht, über Leben und Tod eines Tieres zu entscheiden.

Für mich bedeutet das, verantwortungsvoll, maßvoll und tierschutzgerecht mit dieser Macht umzugehen.

 

Ich bin eben keine "Mörderin", sondern kenntnisreiche Hegerin und nachhaltige Nutzerin unserer Ressource "Natur". 

Dazu stehe ich!

Wenn ich mal beim Abendansitz einen Bock strecken sollte, werde ich ihm zu Ehren das Jagdsignal "Bock-tot" spielen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
p; Gunthild Gerling-Weidlich