Gunthild

Gerling-Weidlich

 

"Es ist gefährlich,

zu lange zu schweigen.

Die Zunge verwelkt,

wenn man sie nicht gebraucht."

Astrid Lindren

Geboren im Sternzeichen "Widder", verbrachte ich meine Kindheit gemeinsam mit meinen Eltern und älterem Bruder auf einem Bauernhof nahe Greven.

 

Meine Mutter war als Grundschullehrerin aktiv, während mein Vater den Hof bewirtschaftete.

 

Nach der Schulzeit absolvierte ich die Ausbildung zur Bauzeichnerin, erwarb das Fachabitur und studierte in Münster Architektur. Als zunächst angestellte  (Dipl.Ing.FH) und dann als freiberuflich tätige Architektin konnte ich interessante Projekte verwirklichen.

 

Parallel zur beruflichen Ausbildung widmete ich mich sehr erfolgreich der klassischen Hornmusik.

 

Durch diese Musik lernte ich meinen Mann und viele Heimkinder kennen.

Weil ich mehr über Pädagogik erfahren wollte, studierte ich berufsbegleitend in den Niederlanden die weit gefächerte Fachrichtung Sozialwesen.

Im letzten Semester gründete ich das

"Institut für Fahrschulspezifisches Lernen" (FSL), schrieb meine Diplomarbeit über den Sinn dieses Instituts und entwickelte das

"FahrschulSpezifischeLernprogramm",

Grundlage für die theoretische Führerscheinprüfung.

 

Seit einigen Jahren arbeite ich mit Leidenschaft in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung  als  Diplom Sozialpädadagogin und Case-Managerin.

 

Meine Freizeit widme ich der Hornmusik und der Jagd.

Druckversion | Sitemap
p; Gunthild Gerling-Weidlich